Entwicklung der Firma FahnenRichter

145 Jahre Unternehmensgeschichte - Qualität und Zuverlässigkeit seit 1869

FahnenRichter ist heute einer der größten und traditionsreichsten Anbieter textiler Werbemedien in Deutschland. Zugrunde liegen dem 145 Jahre Firmengeschichte.

2014 

Qualität und Effizienz sind von jeher wesentliche Säulen in der Strategie von FahnenRichter. Die Zertifizierung nach ISO 9001 war so mit überschaubarem Aufwand zu realisieren.

2012

Eröffnung eines Büros in Süddeutschland. Mit Mareen Görgenyi konnten wir eine erfahrene Mitarbeiterin für uns gewinnen und für unsere Kunden im Süden Deutschlands einen Ansprechpartner vor Ort.

2011

FahnenRichter beteiligt sich mit 50 % an der Typodesign GmbH, einer Werbeagentur in Köln. Typodesign ist u.a. Kommunikationsdienstleister für Großkunden wie AXA oder die Koelnmesse. Die Leistungsfähigkeit im Bereich Grafik, Gestaltung und Satz ergänzen das Portfolio von FahnenRichter von nun an (www.typodesgin.de).

2009

Expansion in der Krise – mitten in der weltweit größten Wirtschaftskrise seit der Nachkriegszeit gewinnt FahnenRichter mit der Koelnmesse einen neuen Großkunden: Seit 1.1.2009 sind wir exklusiver Partner der Koelnmesse im Bereich Werbefahnen, Veranstaltungsfahnen und Nationalfahnen. Ab sofort läuft die komplette Produktion der Fahnen sowie der Beflaggungsservice der Messe inklusive Rheinbrückenbeflaggung über FahnenRichter. Ein Projekt, das auch strukturelle Veränderung nach sich zieht, wodurch wir einen großen Schritt im Service- und Montagebereich machen. Davon profitieren alle Kunden in und um Köln.

2008

Zum 1. Juli übernimmt FahnenRichter die WUM Design GmbH in Aschaffenburg, einen langjährigen und guten Kunden. Damit wird ein großer Schritt in Richtung Service vollzogen und Agenturleistungen werden ins Portfolio integriert. FahnenRichter produziert weiterhin Fahnen und Banner und bleibt strukturell unbeeinflusst. Das Angebot kann jedoch auf diese Weise glaubwürdig ausgebaut werden: WUM Design bietet Konzeption, Kreation und Realisierung von Messen und Events (www.wum.de).

Gleichzeitig wurde in Aschaffenburg ein zweiter Standort für die Rhein/Main Region und im Besonderen den Frankfurter Raum eröffnet. 

2006

Deutschland ein Sommermärchen – Deutschland ein Fahnenmeer! Vor und während der Fußball-WM schwenken viele tausend Fans verschiedener Nationen Fahnen von FahnenRichter. Mit Telekom und Hyundai lassen sich auch zwei der Hauptsponsoren der FIFA-WM mit Werbefahnen und -bannern sowie PVC-Bannern von uns ausstatten, um ihr Branding über ganz Deutschland zu verteilen. Die WM 2006 – ein Event, bei dem FahnenRichter nicht nur mit Produktionsqualität, sondern auch bei Service und Montage überzeugen konnte.

2004

Generationswechsel. Bernhard Richter übergibt nach über 30 erfolgreichen Jahren das Unternehmen an Denis Beutler. Der Diplom-Kaufmann aus Köln wird von nun an das Unternehmen als Geschäftsführender Gesellschafter weiterführen. Die Gesellschaft firmiert ab sofort unter FAHNENRICHTER GmbH & Co. KG. 

1972

Eintritt des Urenkels ins Unternehmen. Unter Bernhard Christoph Richter ziehen Verwaltung und Vertrieb in die Geschäftsräume in der Limburger Straße um. Konzentration auf die Produktion von Werbefahnen, internationalen Fahnen sowie Fahnen für Länder, Städte und Gemeinden, Vereinsfahnen, wertvollen gestickten Fahnen sowie Komitee-Mützen.

1950

Erfolgreicher Wiederaufbau nach dem Krieg, Reaktivierung der wichtigsten Geschäftsbeziehungen und Aufbau des Mitarbeiterstamms auf alte Stärke.

1934

Eintritt des Enkels Bernhard Wolfgang Richter. Während des Kriegs wird der Betrieb mehrfach ausgebombt. Gearbeitet wird in verschiedenen Hallen und Unterkünften.

1912

Der erste Fahnendruck – produziert für den Kunden "Mecklenburgischer Hof, Marine, Schifffahrtsgesellschaften und Behörden".

1904

Rekord! Eigene Jahresproduktion von 300 wertvollen gestickten Fahnen für Vereine.

1902

Übernahme durch Bernhard Ludwig Richter sowie den Schwiegersohn Franz Ulonska. Umzug in die Weyerstraße 19. FahnenRichter – nun mit 120 Beschäftigten – vertreibt seine Produkte u.a. in Deutschland, den USA, Großbritannien, den Balkanstaaten und Südamerika.

1869

Gründung von FahnenRichter durch Bernhard Carl Richter im eigenen Haus am Neumarkt 19 sowie Eintragung ins Handelsregister Köln. Produziert werden Fahnen, Mützen, Masken, Kostüme, Dekorationen und Vereinsartikel sowie Festausstattungen u.a. bei Kaiserbesuchen: Der Kaiser war unser bester Vertreter.